Beschlüsse

hier klicken

13. Stadtparteitag am 25.11.2017 - Aufbruchstimmung bei der Chemnitzer LINKEN. Tim Detzner zum neuen Vorsitzenden des Stadtverbandes gewählt.

Der Stadtverband DIE LINKE. Chemnitz hat am Samstag einen großen Generationswechsel vollzogen und einen neuen Vorstand gewählt. Der Landtagsabgeordnete Nico Brünler, ist nach 11 Jahren an der Spitze des Stadtverbandes nicht mehr angetreten und wurde von über 170 Genossinnen und Genossen gebührend verabschiedet. Er übergibt den Staffelstab an seinen bisherigen Stellvertreter Tim Detzner (38). Robin Rottloff und Dagmar Weidauer wurde zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Mit 6 von 12 Vorstandmitgliedern unter 30 Jahren hat DIE LINKE ihren bisher größten Generationswechsel vollzogen. Bei der sehr diskussionsfreudigen Versammlung war eine echte Aufbruchstimmung zu spüren. Die Partei stellt mit ihrer Diskussion um eine linke Zukunftsvision Chemnitz 2030 die ersten Weichen für die Kommunalwahl 2019 und startet optimistisch und kämpferisch in die nächsten 2 Jahre.

Bilder

 Nico Brünler (Stadtvorsitzender)
 
 Susanne Schaper (Stadtratsfraktionsvorsitzende)
 
 Tim Detzner bei der Einbringung des Leitantrages
 
 Michael Leutert (Mitglied des Deutschen Bundestages)
 
 Verabschiedung von Nico Brünler als langjähriger Stadtvorsitzender
 
 Tim Detzner (neu gewählter Stadtvorsitzender)
 
 Marika Tändler-Walenta (Kreisvorsitzende DIE LINKE. Mittelsachsen)
 
 Beitrag der AG Lisa
 
 der neu gewählte Stadtvorstand