Einzelansicht

Rosa-Luxemburg-Stiftung

linXXtreff: Präsident Trump: Womit müssen wir rechnen?

Chemnitz, 20. Januar, Freitag, 16.00 Uhr

Vortrag und Diskussion

Präsident Trump: Womit müssen wir rechnen?

Mit Íngar Solty (Institut für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung)

Eine Veranstaltung des Abgeordnetenbüros Michael Leutert (MdB) und der RLS Sachsen

Soziokulturelles Zentrum querbeet, Rosenplatz 4, 09126 Chemnitz

 

Das, woran die meisten von uns nicht geglaubt haben und auch nicht glauben wollten, ist Wirklichkeit geworden: Donald Trump ist zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt worden. Ein Mann, der nicht nur in seinem Wahlkampf mit rassistischen und frauenverachtenden Sprüchen auf sich aufmerksam gemacht hat, sondern auch einen Antisemiten und Rechtsradikalen zu seinem Chefberater bestimmte, wird bald das Staatsoberhaupt des mächtigsten westlichen Staates sein.

Welche Folgen hat das für uns in Europa? Womit müssen wir rechnen? Wird es auch den Le Pens, Orbans, Petrys und wie sie alle heißen weiteren Aufschwung geben? Welche Strategien gibt es gerade für uns LINKE dagegen? Über diese Fragen möchten wir mit dem Autor und Sozialwissenschaftlicher Ingar Solty diskutieren. Solty lehrte als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der York University in Toronto in Kanada und arbeitet seit 2016 als Referent für Friedens- und Sicherheitspolitik am Institut für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung.


Veranstaltungsort:
Beginn:
20. Januar 2017 um 16:00