22. Januar 2017

Veranstaltungshinweis

Am 24.01.2017 um 18 Uhr werden im Rothaus (Lohstraße 2, Chemnitz) Unterstützer*innen des „Mission Lifeline e.V.“ (deutsch: Aktion Rettungsleine) in einem Fotovortrag von ihren ergreifenden Erfahrungen entlang der Balkanroute im vergangenen Winter berichten und ihr aktuelles Projekt Seenotrettung vorstellen. Vor allem die Schilderungen aus Idomeni und von der Insel Lesbos zeigen die wahren Zustände und Gefahren, die Geflüchtete auf sich nehmen um dem Krieg zu entfliehen. In der anschließenden Gesprächsrunde wird Raum für Fragen sein. Der Eintritt ist kostenlos. Um eine Spende für das Projekt Mission Lifeline wird gebeten.

Kategorien: Europa

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar