09. Februar 2016

Situation und Perspektiven der Aufnahme, Unterbringung und Betreuung von Geflüchteten in Sachsen

Bild: Jörg Lohrer / flickr / CC BY 2.0

Vor dem Hintergrund der aktuellen und bundesweit geführten Debatte zum Umgang mit den zu uns geflüchteten Mensche,n der derzeitig unseres Erachtens unzureichend geregelten Rechtslage haben die fachlich zuständigen Gremien unserer Fraktion einen Gesetzesvorschlag ausgearbeitet, der unter dem Titel "Gesetz über die Neuordnung der Flüchtlingsaufnahme im Freistaat Sachsen und zur Änderung weiterer Vorschriften" nunmehr als Referentenentwurf mit Stand vom 6. Februar 2016 vorliegt. Aus diesem Anlass organisiert die Landtagsfraktion DIE LINKE thematische Veranstaltungen um mit haupt- und ehrenamtlichen Akteur*innen aus dem Bereich Migrationspolitik und Geflüchtetenunterbringung und -hilfe in einen Dialog einzutreten.

In Chemnitz wird die Veranstaltung am 1. März um 17 Uhr im Bürger*innenbüro von MdL Susanne Schaper (Zietenstraße 53) stattfinden.

Folgende Gesprächspartner*innen werden mit vor Ort sein:
- Romy Gottschalk (AG In- und Ausländer e.V.)
- Dr. Torsten Bachmann (Leiter einer Unterkunft für Geflüchtete)
- Bürgermeister Miko Runkel

Kategorien: Abgeordnete, Asyl, Chemnitz, Sachsen

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar