01. April 2015

Aufruf zum 26. Chemnitzer Ostermarsch "Gegen Krieg und Fremdenfeindlichkeit- für internationale Solidarität".

Mit der Ukraine-Krise droht das erste Mal seit der Kuba-Krise 1962 das kriegerische Aufeinandertreffen der beiden größten Atommächte der Welt. Es ist eine akute Kriegsgefahr entstanden. Selten war der Kampf für den Frieden so wichtig wie heute.

Großmächte, darunter auch die EU, bringen heute korrupte Regierungen einerseits, oppositionelle Bewegungen andererseits unter ihren Einfluss. Eine Reihe Kriege wird als Stellvertreterkriege geführt. Das ist die Hauptursache der heutigen Flüchtlingsströme. Dazu kommen Umweltzerstörung, die beginnende Klimakatastrophe sowie die Ausbeutung vieler Länder durch international agierende Konzerne. Die so verursachte Not treibt die Flüchtlinge auch nach Deutschland. 

Im Norden Syriens, dem Kurdengebiet der Region Rojava mit dem Zentrum Kobane, entstand in den letzten Jahren ein selbständig gemeinsam organisiertes Zusammenleben von Menschen verschiedener Nationalitäten und Religionen nach demokratischen Grundsätzen. Frauen und Männer sind gleichberechtigt. Sie verteidigten sich erfolgreich gegen den fundamentalistisch-faschistischen IS. Auch ihnen gehört unsere Solidarität.

Die Flüchtlinge in Deutschland werden angegriffen von der auf Vorurteilen aufbauenden Pegida, die vor allem in Sachsen aufgekommen ist. Sie nehmen die Schwächsten ins Visier, anstatt die Verursacher. Dagegen gibt es auch hier eine bislang nicht gekannte Welle der Unterstützung und Solidarität. Über 1000 Bürger unserer Stadt gaben Weihnachtsgeschenke für die Flüchtlinge ab.

Die Auslandseinsätze der Bundeswehr haben nirgends Frieden gebracht. Vielfach haben sich die Lebensumstände der Bevölkerung dramatisch verschlechtert. Große Teile der Soldaten kehren traumatisiert zurück. Wir wenden uns gegen Aufrüstung, gegen die Werbung der Bundeswehr an den Schulen, gegen die Vorspiegelung falscher Chancen bei der Bundeswehr.

Wir setzen uns für Frieden und Völkerfreundschaft, gegen Rassismus, Nationalismus, Faschismus, Antisemitismus und religiösen Fundamentalismus jeder Art ein.

Für Verbot und Vernichtung aller atomaren, chemischen und biologischen Waffen!
Schluss mit den Waffenexporten! Schluss mit Auslandseinsätzen der Bundeswehr !
Keine Osterweiterung der Nato! Auflösung der Nato!
Solidarität mit den Flüchtlingen! Refugees welcome!

Alle Infos zum Ostermarsch (Zeit, Ort, Ablauf) finden Sie hier.

Kategorien: Chemnitz

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar