Wofür steht die LINKE

Neben einem Mindestlohn von dem man tatsächlich leben kann, fordern wir eine solidarische Mindestrente ohne Armut. Wir stehen für die Überwindung des Hartz-IV-Systems und die Einführung einer sanktionsfreien Mindestsicherung. Wir wollen eine solidarische Gesundheitsversicherung einführen, in der alle einzahlen und alle die gleiche gute Versorgung erhalten. Gesundheit ist keine Ware! Ebenso soll mit Krieg kein Geschäft gemacht werden. Wir wollen Rüstungsexporte verbieten und die Bundeswehr aus ihren Auslandseinsätzen zurückholen. Wenn wir nach der Bezahlbarkeit unserer Forderungen gefragt werden, dann sagen wir ganz klar: privater Reichtum darf nicht länger zu leeren öffentlichen Kassen führen. Hohe Vermögen müssen zur Finanzierung der gesellschaftlichen Aufgaben herangezogen werden. Wir fordern nicht den Ausstieg aus dem Euro. Wir wollen stattdessen gemeinsam mit den anderen Parteien der Europäischen Linken den steinigen Weg zu einem sozialen, solidarischen und nachhaltigen Europa gehen. Ein nationaler Alleingang führt hier in die Sackgasse.